Welche Haarfarbe passt zu mir?

Sie stehen wieder einmal vor dem Spiegel und fragen sich:

„Welche Haarfarbe passt zu mir?“

Es gibt im Internet die Möglichkeit, Ihr persönliches Foto hochzuladen und verschiedene Haarfarben am eigenen Bild auszuprobieren. Wenn Ihnen das zu umständlich erscheint, hier ein paar Tipps:

  • Die Haarfarbe, die Sie von Natur aus haben, steht Ihnen vermutlich am besten. Durch die Auffrischung mit einer leichten Tönung verschwindet erstes Grau und das Haar erhält einen gepflegten Glanz.
  • Des weiteren können Sie überlegen, es einmal mit blonden oder roten Strähnchen zu versuchen. Sie lassen die Frisur lebendig erscheinen und schaffen optisch etwas mehr Volumen.
  • Ein feuriges Rot kann Ihr Äußeres temperamentvoll unterstreichen und lässt Ihre Person modisch in den Vordergrund treten. Ist Ihr Haar schon deutlich grau, hilft nur noch eine intensive Färbung im Ton Ihrer ursprünglichen Haarfarbe.
  • Auch das natürliche Grau kann aufregend sein, vielleicht mit der Vollendung durch eine Tönung in Silbergrau oder je nach natürlichem Grauton Ihrer Haare.

Jedes Jahr gibt es bestimmte Farben die einen Trend verkörpern. Aber diese Farben werden dann nicht nur als Kleidungsstück sondern auch als Haarfarbe getragen. Doch trotzdem sollte man sich vorher fragen, welche Haarfarbe zu einem am besten passt. Diese Frage ist nicht gleich beantwortet. Es müssen einige wichtige Faktoren beachtet werden. Dazu zählt die Gesichtsform und die Farbe des Teints.

Jeder Mensch ist schon von Geburt an einem bestimmten Farbtypen zugeordnet. Man unterscheidet zwischen Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winter-Typ. Jeder Typ hat eine bestimmte Farbpalette zur Auswahl, auf denen die Farben, die zu dem jeweiligen Typ am besten passen, aufgeführt sind. Wenn der Jahreszeiten-Typ bestimmt wurde fehlen eigentlich nur noch zwei kleine Schritte um zu bestimmen, welche Haarfarbe am besten passt.

Der erste Schritt ist die Bestimmung der Gesichtsform – ist sie eher schmal, rund, viereckig, oval oder dreieckig? Danach folgt die Beurteilung des Teints. Der Teint kann entweder rosig, blass, gelblich oder bräunlich sein. Sind alle nötigen Informationen bekannt, sollte man sich diese notieren und einen Termin bei einem Friseur vereinbaren. Dieser wird sich dann die Ergebnisse ansehen und gegebenfalls ihre Eindrücke korrigieren.

Folgt man diesen Schritten, wird man sich nie wieder die Frage “Welche Haarfarbe steht mir?” stellen müssen. Nur Mut zur Farbe und viel Erfolg beim Ausprobieren!

Advertisement
Categories
Links: